In diesem Bistro kaschiert das Wandbild vorstehende Pfeiler und tote Ecken (Friedrichstadt). In diesem Restaurant öffnet das Wandbild optisch den Raum und integriert dabei Bullaugen  und Lüftungsschacht (Friedrichstadt). Auch Türen lassen sich bemalen- und schaffen interessante Momente (Friedrichstadt). Ein langer Flur bekommt durch die umlaufende Bemalung einen vollkommen anderen Charakter (Friedrichstadt).
       
Ein vorher nüchternes Treppenhaus gewinnt durch die großzügige Landkarte (Friedrichstadt). Der vernachlässigte Schaukasten einer Buchhandlung wird zum Blickfang (Hamburg). Signalwirkung erzielt das Schaufenster eines Optikers dank der großen Bilder (Hamburg). Auf der zu trist geratenen Wand eines renovierten Kaufhauses setzt das Wandbild einen wirksamen Akzent (Schwabstedt).
       
Ein Hingucker ist das große Stadtwappen im Foyer eines Gemeindehauses (Schwabstedt). In dieser Bäckerei sorgen großformatige Bilder für Belebung (Wrixum auf Föhr). Ein gemalter Bademantel weist den Weg zur Garderobe (Zinnowitz auf Usedom). Zwei neue Fenster zieren den Frühstücksraum im Theodor-Storm-Hotel in Husum- die Ansichten wechseln je nach Jahreszeit.
 
Zurück

Zurück

 

Mehr Info per E-Mail